Tuning & Styling

Unter Fahrzeugtuning verstehen wir individuelle Veränderungen am Kraftfahrzeug die dem Zweck dienen, die Leistung oder die Fahreigenschaften zu verbessern oder auch das optische und akustische Design zu ändern.

Chiptuning

Generell werden beim Chiptuning keine baulichen Veränderungen am Triebwerk vorgenommen, die Leistungssteigerung wird einzig und allein durch das Ausreizen der thermischen und mechanischen Reserven eines Serienmotors verwirklicht. Auf Grund der Tatsache, dass manche Motorenhersteller dazu übergegangen sind, verschiedene Motorvarianten auf derselben Basis zu fertigen, die unterschiedliche Leistungskurven aufweisen, sind solche Reserven überhaupt erst entstanden.

PedalBox (der Turbo fürs Gaspedal)

Die PedalBox befindet sich zwischen dem Gaspedalsensor und dem Steuermodul. Sie fängt das Gaspedal-Singnal ab und Verändert es. Eine ähnliche Funktion bieten viele Hersteller über die serienmäßige “Sport-Taste” an. Die PedalBox reduziert den nötigen Pedalweg, um einen “Throttle Wide Open”-Zustand (volle Gasannahme) zu erreichen. Damit kann ich das volle Potential des Motors ausschöpfen. Das geniale Gefühl dabei lässt sich aber nur mit Worten schwer beschreiben.

Fahrwerk

Das Handling eines Kraftwagens, das über ein hochwertiges Fahrwerk verfügt, ermöglicht eine deutlich sportlichere Fahrweise und ähnelt dem eines Karts. Als Erweiterung zu den Tieferlegungfedern oder zum Gewindefahrwerk dienen Domstreben zur Versteifung der Karosserie und nimmt die stärkeren Belastungen auf. Domstreben verbinden die beiden so genannten Dome, welche die Stoßdämpfer aufnehmen oder verbinden die Stoßdämpfer direkt miteinander. Damit verbessert sich das Kurvenfahrverhalten.

Auspuffanlage

Die sichere und erforderliche Kommunikation zwischen Fußgängern und Fahrzeuglenkern setzt neben der optischen Wahrnehmung im Wesentlichen das Hören eines sich annähernden Fahrzeuges vorraus. Der exzellente Schallpegel jeder hochwertigen Sportabgasanlage ist das Verständnis akustischer, thermischer und mechanischer Grundlagen.